Münchner stellen der Stadt durchschnittliches Zeugnis für lebendigen Mix aus historischem Stadtbild und moderner Architektur aus

Muenchner Mischung

Pressemitteilung – Ergebnisse der repräsentativen Winterumfrage 2018/2019 in der Region München

München, 22.03.2019

Sowohl die Stadt- als auch die Umlandbevölkerung der Region München beurteilt das im Rahmen der „Münchner Mischung“ betriebene Ansinnen der Stadt München, einen lebendigen Mix aus historischem Stadtbild und moderner Architektur bei Bauprojekten zu realisieren, durchschnittlich. Das zeigt die soeben abgeschlossene bevölkerungsrepräsentative Winterumfrage 2018/2019 des in München ansässigen Regionalinstituts für Marktforschung (RIM Marktforschung GmbH).

Auf die Frage: „Wie gut gelingt es der Stadt München, mit Bauprojekten einen lebendigen Mix aus historischem Stadtbild und neuer Architektur zu schaffen?“ attestieren im ersten Quartal 2019 5% der Stadtbevölkerung Münchens ihrer Stadt „sehr gute“, 39% „gute“, 32% „weniger gute“ und 8% „gar nicht gute“ Arbeit. Der Rest hat dazu keine Meinung. Auch unter der Umlandbevölkerung ist die Verteilung ähnlich, mit der Ausnahme, dass noch mehr Befragte keine Meinung zu der Thematik haben.

Die Ergebnisse der Befragung zeigen, dass sich dieser Eindruck in der Gesamtbevölkerung der Region München unabhängig des Geschlechts manifestiert, dass es jedoch hinsichtlich der Altersgruppen der Bevölkerung signifikante Bewertungsunterschiede gibt: während die jungen Erwachsenen bis 49 Jahre der Stadt mehrheitlich ein positives Urteil aussprechen, überwiegen unter den 50-Jährigen und Älteren die Kritiker.

Projekt „Münchner Mischung“ größtenteils unbekannt

Der Versuch der Stadt München, im Rahmen der sog. „Münchner Mischung“, eine lebendige Mischung aus Tradition und zeitgemäßem Bauen und Gestalten zu realisieren, ist der Münchner Stadtbevölkerung zu 30% bekannt, 69% haben davon noch nicht gehört. Im Umland liegt der Anteil Informierter bei 19%, der Anteil Uninformierter bei 79%.

Zur Studie

Die erwachsene deutschsprachige Bevölkerung wird jährlich durch das Regionalinstitut für Mittelstandsmarktforschung (RIM Marktforschung GmbH) im Rahmen einer bevölkerungs-repräsentativen Mehrthemenumfrage (regionale Omnibusumfrage) zu verschiedensten Themen aus Wirtschaft, Politik, Sozialem und zur allgemeinen Stimmungslage schriftlich befragt. Die Winterumfrage in der Region München war vom 14.02. – 15.03.2019 im Feld. Befragt wurden
709 Personen.

Übersicht Zahlen

Einen Überblick der Zahlen enthält beigefügte Pressemitteilung (pdf).

Pressemitteilung „Münchner Mischung“ – Herunterladen (PDF)

Kontakt

V.i.S.d.P

RIM Marktforschung GmbH
Heike Brandstetter
Geschäftsführung
Kochelseestraße 10
81371 München
Tel. (089) 77 76 54 90-2
E-Mail hb@rim-marktforschung.de