Die Münchner Innenstadt. Herbstumfrage 2015 Region München

Die Bevölkerung der Region München, also der Stadt München und deren angrenzenden Landkreise, wurde durch das Regionalinstitut für Mittelstandsmarktforschung (RIM Marktforschung GmbH) im Rahmen der bevölkerungsrepräsentativen Herbstumfrage 2015 zu ihrer Wahrnehmung der Münchner Innenstadt sowie zum Besuchs- und Einkaufsverhalten befragt. Die Ergebnisse lauten wie folgt:

Die Muenchner Innenstadt_Herbstumfrage 2015 in der Region Muenchen
Courtesy of: RIM Marktforschung

Image der Münchner Innenstadt

Gut erreichbar, hell, sicher, sauber und attraktiv – diese Aspekte charakterisieren aus Sicht der Münchner Stadt- und Umlandbevölkerung die Münchner Innenstadt. Dabei bescheinigen 98 Prozent der Münchner Innenstadt eine gute Erreichbarkeit, rund neun von zehn fühlen sich sicher, 84 Prozent finden die Innenstadt sauber. Hell (91 Prozent) und attraktiv (80 Prozent) ist die Innenstadt aus Sicht der Befragten, die eine Meinung abgegeben haben, ebenfalls. Doch herzlich? Davon sind nur etwas mehr als die Hälfte der Befragten (57 Prozent) überzeugt.

Besucherpotenzial der Münchner Innenstadt

Im Einzugsgebiet der Stadt München sowie der angrenzenden Landkreise liegt das Besucherpotenzial der Münchner Innenstadt – unabhängig vom Datum des letzten Besuchs – bei 98 Prozent: 77 Prozent besuchten die Innenstadt in den letzten vier Wochen, 12 Prozent vor ein bis sechs Monaten und bei 7 Prozent ist der Besuch schon länger her.

Kundenpotenzial

Unter denjenigen, die in den letzten vier Wochen in die Münchner Innenstadt kamen, nutzten etwas mehr als zwei Drittel ihren Besuch auch zum Einkaufen.

Entwicklung

Nach der Entwicklung der Einkaufshäufigkeit in der Münchner Innenstadt gefragt, geben 44 Prozent der Befragten aus Stadt und Umland an, seltener als früher in der Münchner Innenstadt zu einzukaufen, 31 Prozent kommen gleich häufig, jeder Zwanzigste kauft häufiger ein. Für 16 Prozent des Befragungsgebiets bietet die Münchner Innenstadt generell keinen Einkaufsanzreiz – sie kaufen nie bzw. fast nie dort ein. Hierbei handelt es sich überwiegend um Personen, die im Außenring des Befragungsgebietes wohnen.

Diejenigen, die angeben, seltener als früher in der Innenstadt einzukaufen, bestellen heute zu 45 Prozent mehr im Internet, besuchen zu 38 Prozent häufiger Einkaufszentren außerhalb der Innenstadt oder haben zu 36 Prozent aus familiären oder beruflichen Gründen weniger Zeit, in der Innenstadt einzukaufen.

Für weitere Fragen zur Herbstumfrage 2015 in der Region München können Sie sich direkt an Katharina Kovac wenden.

Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies ermöglichen uns zu verstehen wie Besucher unsere Webseite nutzen, damit wir sie verbessern und Ihnen das bestmögliche Erlebnis bieten können. Durch den Besuch unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close