67% der Bevölkerung in München treiben mindestens 1x pro Woche Sport.

sportstudie muenchen
Pressemitteilung – Ergebnisse der bevölkerungsrepräsentativen Frühjahrsumfrage 2018

München, 07.06.2018

Mehr als zwei Drittel der Münchner Stadt- und Umlandbevölkerung treiben mindestens einmal pro Woche 30 Minuten oder länger Sport. Radfahren, Fitness und Laufen sind am beliebtesten. Das zeigt die soeben abgeschlossene bevölkerungsrepräsentative Frühjahrsumfrage 2018 des in München ansässigen Regionalinstituts für Marktforschung (RIM Marktforschung GmbH).

Knapp 9 von 10 Erwachsenen in der Region München treiben Sport. 67% der Bevölkerung regelmäßig, also mindestens einmal pro Woche 30 Minuten oder länger, 21% seltener.

Während die Sportfrequenz in Stadt und Umland nahezu identisch ist, sind hinsichtlich des Geschlechts leichte, bezüglich der Altersgruppen größere Differenzen zu beobachten. So ist der Anteil regelmäßiger Sportlerinnen mit 69% etwas höher als der männlicher Sportler (64%). Unter den 18-35-Jährigen geben 80% an, regelmäßig Sport zu betreiben (jeder 11. sogar täglich mindestens 30 Minuten), unter den 65-Jährigen und Älteren liegt die Quote regelmäßiger Sportler bei 57%.

Radfahren, Fitness und Laufen sind – ungestützt abgefragt – die bevölkerungsweit am häufigsten vertretenen Sport- und Bewegungsarten, die regelmäßig, also mindestens einmal pro Woche getätigt werden. Gymnastik – insgesamt die vierthäufigste Nennung – , ist vor allem in der Altersgruppe ab 65 Jahre relevant. Nordic Walking betreiben signifikant am häufigsten die 35-49-Jährigen, Fußball, Tennis und andere Ballsportarten die unter 35-Jährigen.

Jeweils je ein Drittel der Bevölkerung trainiert zu Hause oder selbst organisiert auf frei zugänglichen Anlagen. Bei gewerblichen Anbietern (Fitnesscenter, Tennisschule etc.) treiben vor allem die Stadtbevölkerung sowie Befragte unter 35 Jahren Sport. 21% der Bevölkerung sind Mitglied eines Sportvereins, 8% trainieren in einer freien Sportgruppe, jeder 20. im Ramen der Schule, beim Arbeitgeber bzw. im Betrieb oder auf gemieteten Anlagen. Sportkurse der VHS belegen 4% der Bevölkerung, 3% trainieren über die Krankenkasse.

Insgesamt ist die sportaffine Bevölkerung mit dem Angebot an Sport- und Bewegungsmöglichkeiten vor Ort zufrieden (Ø 1,90), die regelmäßigen Sportler etwas mehr als die Gelegenheitssportler. Gerade die jüngste Altersgruppe bis 35 Jahre übt diesbezüglich am ehesten Kritik (Ø 2,12).

Zur Studie
Die erwachsene deutschsprachige Bevölkerung wird jährlich durch das Regionalinstitut für Mittelstandsmarktforschung (RIM Marktforschung GmbH) im Rahmen einer bevölkerungsrepräsentativen Mehrthemenumfrage (regionale Omnibusumfrage) zu verschiedensten Themen aus Wirtschaft, Politik, Sozialem und zur allgemeinen Stimmungslage schriftlich befragt. Die Frühjahrsumfrage in der Region München war vom 19.04. – 22.05.2018 im Feld. Befragt wurden 689 Personen.

Übersicht Zahlen
Ergebnisbericht „Sportstudie in der Region München“ – Herunterladen (PDF)

Pressemitteilung „Sportstudie in der Region München“ – Herunterladen (PDF)

Weitere Veröffentlichungen zu den regionalen Bevölkerungsumfragen finden Sie unter
www.rim-marktforschung.de/blog.

Kontakt

V.i.S.d.P

RIM Marktforschung GmbH
Heike Brandstetter
Geschäftsführung
Kochelseestraße 10
81371 München
Tel. (089) 76 77 54 90-2
E-Mail hb@rim-marktforschung.de